Informationen zur Marke

Der Goldmedaillengewinner Pablo Morales und John Mix gründeten im Jahre 1993 in sonnigen Nord-Kalifornien das Unternehmen Finis. Dem Duo war bekannt, das es durch ein besonderes Verständnis die Technik im Schwimmsport verbessern musste, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Daher wollten sie innovative Werkzeuge für die Profischwimmer herstellen. Zwischenzeitlich werden die Produkte von Finis von vielen olympischen Teams, Triathleten und Fitnessschwimmern weltweit eingesetzt.

Finis: Spitze in der Entwicklung

Für Erwachsene
Für Kinder

Finis setzt höchste Priorität in die innovative Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Hierbei werden sämtliche Kriterien wie Hydrodynamik, Technik und die Muskulatur des Schwimmers berücksichtigt. Durch dieses Engagement werden qualitativ hochwertige Produkte für den Schwimmsport angeboten. Der Name Finis stammt aus dem Lateinischen und bedeutet „großes Finale“. Hierbei spielt die symbolische Bedeutung für die Firmengründer eine großeRolle, denn sie möchten dazu beitragen, das sie Schwimmer am großen Finale mit hervorragendem Equipment für den Schwimmsport teilnehmen können. Hierbei setzen sich die Firmeninhaber große Ziele, die sie konsequent erreichen wollen.

Die Schwimmbrillen von Finis

Die Schwimmbrillen von Finis sind mit einer polarisierten Linse aus Polycarbonat ausgerüstet, somit ist eine optimale Klarheit und geringe Belastung der Augen gegeben. Die Gläser haben einen UVA- und UVB-Schutz, hierdurch wird 99% der vertikalen Blendung genommen und der Schwimmer hat eine gute Sicht. Eine Anti-Fog-Behandlung sorgt dafür, dass die Schwimmbrillen nicht beschlagen. Mit Side-Taste-Clips ausgestattet, lässt sich die Kopfbandspannung einfach einstellen, diese Clips sind patentiert. Weiter verfügen die Schwimmbrillen über eine komfortable einteilige Rahmenkonstruktion, die hierdurch eine hohe Haltbarkeit erlangen. Durch eine gebogene Linse, erhalten die Schwimmbrillen eine optimale periphere Anzeige, dies bedeutet, dass der Schwimmer eine unverzerrte Sichtweise hat.

Durch latexfreie Silikonbänder werden die Schwimmbrillen gehalten und am Kopf fixiert. Hierdurch ist ein komfortabler Sitz der Schwimmbrille gegeben und der Schwimmer wird hier nicht beeinträchtigt. Die so gestalteten und hergestellten Schwimmbrillen bieten besten Schutz für Chlor und Salzwasser für die Augen. Damit kann der Schwimmer ohne Gedanken an seine Gesundheit seiner Vorliebe fürs Schwimmen nachgehen. Finis Schwimmbrillen sind für Süß- und Salzwasser geeignet. Eine gründliche Reinigung nach der Nutzung verspricht eine lange Lebensdauer der Schwimmbrillen. Durch die selbst gemachten Erfahrungen der Firmengründer, werden die Schwimmaccessoires stetig weiter entwickelt und dann nach höchsten Ansprüchen hergestellt. Hierbei wird auf höchste Qualität geachtet, um mit den Produkten den Spaß am Sport zu erhöhen.


Back To Top